Vorsicht, toter Winkel! S&G informierte mit vielbeachteter Aktion zur Verkehrssicherheit.

Noch immer sterben jedes Jahr in Deutschland Dutzende Radfahrer und Fußgänger, weil Lkw-Fahrer sie beim Abbiegen übersehen. Für die unterschätzte Gefahr des sogenannten toten Winkels sensibilisierte S&G beim „Landes-Tag der Verkehrssicherheit“, der am 26. Juni in Offenburg stattfand. Besondere Neugierde weckte dabei die Zugmaschine eines Mercedes-Benz Actros der neuesten Generation. Er ist mit einem Abbiege-Assistent ausgestattet, der per Radarsensoren die komplette rechte Fahrzeugseite im Blick behält und den Fahrer vor einer drohenden Kollision mit Radfahrern oder Fußgängern warnt.

An dem gemeinsam mit dem Polizeipräsidium und der Stadt Offenburg veranstalteten Infotag auf dem Marktplatz der Ortenau-Metropole beteiligten sich 30 Aussteller aus dem Verbund „Gib Acht im Verkehr“ sowie externe Partner. Sie alle nutzten die Gelegenheit, um Schüler, Fahranfänger, aber auch Erwachsene und Senioren auf Risiken im Straßenverkehr hinzuweisen.