Life is a race.

Mehr Raum, mehr Power, mehr Gänsehaut – der neue Mercedes-AMG GT 4-Türer  (Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,2-11,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 256-252 g/km) liefert Fahrerlebnisse in neuen Dimensionen und erweitert die AMG Modellfamilie. Dabei knüpft das neue Coupé als erster viertüriger Sportwagen aus Affalterbach direkt an die legendären Erfolgsmodelle SLS und AMG GT an. Als weiteres selbstständig von Mercedes-AMG entwickeltes Fahrzeug verbindet es einzigartiges Design, hohen Komfort und herausragende Sportwagen-Technik mit einem athletischen, viertürigen Fastback-Layout. Damit bietet es mehr Raum und mehr Nutzungsmöglichkeiten. Die konsequente Erweiterung der AMG GT Familie durch das 4-Türer Coupé öffnet somit das Sportwagensegment für jene Kunden, die ein Fahrzeug für den täglichen Einsatz suchen, aber nicht auf die einzigartige Performance von Mercedes-AMG verzichten wollen.

Als atemberaubender Gran Turismo ist das Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+ 4-Türer Coupé[1,3] [Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,2-11,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 256-252 g/km] der optimale Begleiter für alle, die atemberaubende Performance, Komfort und Vielseitigkeit schätzen. Der hochmoderne, kraftvolle V8 Biturbomotor liefert dabei faszinierende Fahrerlebnisse in sämtlichen Drehzahlbereichen und verbindet spektakuläre Dynamik mit erstaunlicher Effizienz. Innovative Technologien wie der vollvariable Allradanrieb 4MATIC+ sowie die serienmäßige Hinterachslenkung bei den V8-Zylindern sorgen für Vortrieb und Handling auf Motorsport-Niveau. Das AMG SPEEDSHIFT MCT 9-Gang-Getriebe mit RACE START-Funktion ermöglicht atemberaubende Sprints von 0 auf 100 km/h in nur 3,4 Sekunden. Der Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ 4-Türer Coupé[2,3] [Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 257 g/km] steht ganz in der Design-Philosophie von AMG: sinnliche Klarheit, markante Proportionen und ein volumenreicher Körper.  

[1] Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,2-11,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 256-252 g/km.
[2] Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 257 g/km.
[3] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

 

Klar als Mitglied der AMG GT Familie zu erkennen, folgt das neue AMG GT 4-Türer Coupé der Design-Philosophie der sinnlichen Klarheit. Es greift die markanten Proportionen mit konvexen Flächen und einem muskulösen Körper auf und entwickelt diese auf aufregende Weise für eine viertürige Variante eines AMG GT Coupés weiter. Die Frontansicht mit langer Motorhaube und zwei Powerdomes lässt keinen Zweifel an der Zugehörigkeit des jüngsten Mitglieds der AMG GT Familie aufkommen. Das 4-türige Coupé folgt der Design-Tradition der erfolgreichen AMG GT Modelle: Der kraftvolle Körper vermittelt Dynamik und Leistungsbereitschaft. Sinnliche Formen mit konvexen Flächen verleihen dem viertürigen AMG GT zeitlose Eleganz, während die fließende Silhouette mit dem geduckten Greenhouse auf die sportliche Ausrichtung verweist. Wie im AMG GT R verbessert eine Kühlerjalousie, das sogenannte AIRPANEL, vor dem mittleren Kühllufteinlass die aerodynamische Effizienz des Fahrzeugs. Schmale MULTIBEAM LED-Scheinwerfer, die AMG-spezifische Kühlerverkleidung, die Shark-Nose sowie die Frontschürze mit weiterentwickeltem Jet-Wing (mit fließendem A-Wing beim Sechszylindermodell) verleihen auch dem jüngsten Modell aus Affalterbach die typische Präsenz der AMG GT Familie.

Der Fond des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé bietet höchsten Komfort. Neben Einzelsitzen und einer durchgehenden Sitzbank sind auch zwei einzeln umlegbare Sitze mit einer funktionellen Business-Mittelkonsole möglich. Die Komfort-Einzelsitze bieten noch mehr Luxus und vermitteln ein hochwertiges Ambiente. Auf den hinteren Plätzen haben Passagiere Zugriff auf umfassende Infotainment-Funktionen und Komfort-Features. Der optionale High-Class Fond bietet vielfältige individuelle Einstellungsmöglichkeiten und Komfortfeatures wie temperierte Cupholder, eine drahtlose Aufladefunktion und Touchscreen. Die Klappbarkeit der Sitze erweitert das Ladevolumen noch zusätzlich. Damit beansprucht das viertürige Coupé auch im Fond die Spitzenposition.

 

Jetzt konfigurieren:
Mercedes-AMG GT 63[1,3] Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,2-11,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 256-252 g/km.
Mercedes-AMG GT 63 S[2,3] Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 257 g/km.