S&G Automobil GmbH ausgezeichnet als vorbildlich fairer Arbeitgeber!

„Guter Lohn für gute Arbeit“: Nach diesem Prinzip bietet die S&G Automobil GmbH ihren Beschäftigten eine angemessene Vergütung – im Bereich der Ausbildung sogar auf einem Niveau, das in den vergangenen Jahren überproportional angestiegen ist. „Diese partnerschaftlichen Arbeitsbedingungen machen S&G in der Region zu einem vorbildlich fairen Arbeitgeber“, so die IG Metall, die der S&G Automobil GmbH nunmehr das Siegel „AutohausFAIR“ verliehen hat. AutohausFAIR-Betriebe setzen sich neben der tariflichen Bezahlung und der Nachwuchssicherung durch fundierte Ausbildung auch für ein faires Miteinander und die demokratische Mitbestimmung durch den Betriebsrat ein. Und dann ist da ja auch noch der S&G Altersteilzeittarif: Ihm haben es ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdanken, dass sie würdevoll in Rente gehen können, während sich jungen Leuten die Chance eröffnet, früher im Berufsleben Fuß zu fassen. In diesem Jahr kommt nun ein weiterer Baustein hinzu: der Zukunftstarif. Er schafft die Voraussetzungen dafür, dass das Unternehmen und seine Mitarbeiter*innen gut für den Wandel in der Automobilbranche aufgestellt sind. Geschäftsführer Stephan Kinzel: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind und bleiben unser wichtigstes Gut.“

Freuen sich über die Auszeichnung: Stephan Kinzel, Geschäftsführer der S&G Automobil GmbH (rechts), und Sandra Adler,
S&G Betriebsrätin, mit Thorsten Gröger, IG Metall Bezirksleitung für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.