S&G Stiftung.

Die S&G-Stiftung wurde im November 2000 als Stiftung des bürgerlichen Rechts durch die S&G Automobil AG, dem weltweit ältesten Mercedes-Benz Partner, mit Sitz in Karlsruhe gegründet. Das Stiftungskapital beträgt 50.000 Euro.

Die Stiftungszwecke:
- Hilfe für Menschen, die Opfer eines Verkehrsunfalls geworden sind, und für deren
  Angehörige, wenn infolge eines Unfalls eine soziale Notsituation entstanden ist
- Umschulungsmaßnahmen für Unfallopfer
- Unfallprävention im Jugend- und im Altenbereich
- Verkehrserziehung für Kinder und Jugendliche
- Unterstützung der Landesverkehrswacht bei der Schaffung und Unterhaltung von
  Jugendverkehrsschulen und Verkehrsübungsplätzen

Ein Rechtsanspruch auf Gewährung von Stiftungsleistungen besteht nicht.

Für weitere Informationen schreiben Sie uns über stiftung@sug.de an.

 

S&G Stiftung spendet Verkehrskiste.

„Bei Rot bleib ich stehen, bei Grün darf ich gehen.“ – Diesen Merkspruch werden die Kinder des Kindergartens Regenbogenland in Keltern-Niebelsbach wohl so schnell nicht mehr vergessen. Geholfen hat ihnen dabei die Demo-Ampel aus der Verkehrskiste, an der sich die verschiedenen Schaltphasen anschaulich erklären lassen. Die Kiste mit Ampel, Verkehrsteppich, Zebrastreifen und weiteren Utensilien im Gesamtwert von rund 400 € ist eine Spende der S&G Stiftung. Mitte April wurde sie durch Peter Ludwig von der Verkehrswacht sowie den Polizeibeamten Thomas Nonnenmann und Jochen Merkle vom Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe am Standort Pforzheim an Kindergarten-Leiterin Michaela Dürr übergeben. Eine große Hilfe für die kleinen Verkehrsanfänger!


mehr

Vorsicht, toter Winkel! S&G informierte mit vielbeachteter Aktion zur Verkehrssicherheit.

Noch immer sterben jedes Jahr in Deutschland Dutzende Radfahrer und Fußgänger, weil Lkw-Fahrer sie beim Abbiegen übersehen. Für die unterschätzte Gefahr des sogenannten toten Winkels sensibilisierte S&G beim „Landes-Tag der Verkehrssicherheit“, der am 26. Juni in Offenburg stattfand. Besondere Neugierde weckte dabei die Zugmaschine eines Mercedes-Benz Actros der neuesten Generation. Er ist mit einem Abbiege-Assistent ausgestattet, der per Radarsensoren die komplette rechte Fahrzeugseite im Blick behält und den Fahrer vor einer drohenden Kollision mit Radfahrern oder Fußgängern warnt.

An dem gemeinsam mit dem Polizeipräsidium und der Stadt Offenburg veranstalteten Infotag auf dem Marktplatz der Ortenau-Metropole beteiligten sich 30 Aussteller aus dem Verbund „Gib Acht im Verkehr“ sowie externe Partner. Sie alle nutzten die Gelegenheit, um Schüler, Fahranfänger, aber auch Erwachsene und Senioren auf Risiken im Straßenverkehr hinzuweisen.


mehr

Stabwechsel im Vorstand der S&G Stiftung sichert Kontinuität erfolgreicher Stiftungsarbeit.

Mit ihrem Engagement für Verkehrsopfer sowie für junge Verkehrsteilnehmer leistet die S&G Stiftung einen wichtigen Beitrag zur Linderung von Unfallfolgen sowie zur Förderung der Verkehrssicherheit, vor allem für Kinder und Jugendliche. Jetzt hat sich die Stiftung an ihrer Spitze neu formiert: Als Nachfolgerin des aus Altersgründen ausgeschiedenen Dr. med. Ernst-Rainer Sexauer wurde Marianne Difflipp-Eppele als neues Mitglied in den
Stiftungsvorstand
gewählt. Die zuletzt von Dr. Sexauer bekleidete Funktion des Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden übernimmt Peter Westermann. Beide Personalentscheidungen wurden auf der Vorstandssitzung am 6. März 2018 getroffen und legen die Basis dafür, dass die S&G Stiftung ihre Arbeit weiter erfolgreich fortsetzen kann.

Marianne Difflipp-Eppele, neues Vorstandsmitglied der S&G Stiftung,praktiziert als Fachärztin für Allgemeinmedizin in Karlsruhe-Durlach und ist 1. Vorsitzende der Ärzteschaft Karlsruhe. Mit ihrer Berufung in den Vorstand sichert sich die S&G Stiftung auch künftig hohe medizinische Fachkompetenz und urteilssicheren Sachverstand. Peter Westermann, der neue Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der S&G Stiftung,ist Leiter der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden und gehört dem Vorstand der S&G Stiftung bereits seit November 2013  an. Eine Vielzahl erfolgreicher Projekte zur Unfallverhütung und Verkehrserziehung gehen auf seine Initiative zurück.
 

Dr. med. Ernst-Rainer Sexauer, von 1995-2018 stellvertretender Vorsitzender, 1.Vorsitzender und Ehrenvorsitzender der Ärzteschaft Karlsruhe, istebenfalls Allgemeinmediziner. Als Gründungsmitglied der S&G Stiftung hat er ihre Entwicklung 18 Jahre begleitet und maßgeblich mitgeprägt. Seit April 2013 fungierte Dr. Sexauer als Stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Sein unermüdliches Wirken im Sinne der S&G Stiftung trugen ihm allenthalben höchste Anerkennung und Wertschätzung ein. Für Herrn Dr. Sexauer waren besonders die Kinder-Verkehrserziehung sowie die zukünftig angedachten Maßnahmen für Senioren im Focus.

 

Die S&G Stiftung wurde im November 2000 als Stiftung des bürgerlichen Rechts durch die S&G Automobil AG, den weltweit ältesten Mercedes-Benz Partner, ins Leben gerufen. Die in Karlsruhe ansässige Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Opfern von Verkehrsunfällen und deren Angehörigen, die infolge eines Unfalls in eine soziale Notsituation geraten, schnell und unbürokratisch zu helfen; auch Umschulungsmaßnahmen für Unfallopfer sind Teil des Stiftungszwecks. Darüber hinaus engagiert sich die S&G Stiftung in der Unfallprävention – mit dem Schwerpunkt Jugend und Senioren. Über die Verkehrserziehung für Kinder und Jugendliche hinaus leistet die S&G Stiftung hier regelmäßig Hilfe, wenn des darum geht, die Landesverkehrswacht bei der Schaffung und Unterhaltung von Jugendverkehrsschulen sowie von Verkehrsübungsplätzen zu unterstützen.

 

Neben Marianne Difflipp-Eppele und Peter Westermann setzt sich der Vorstand der S&G Stiftung aus folgenden Mitgliedern zusammen: Achim Quitz, Vorstand der S&G Automobil AG, als Vorsitzender des Stiftungsvorstands, Karin Birthelmer, Vorstandsmitglied und Verkehrsreferentin des ADAC Nordbaden e.V., Karlsruhe, Hansjörg Fischer, Verkaufsleiter i. R. der S&G Automobil AG, Karlsruhe, und Daniela Vogel, Erste Vorsitzende der Verkehrswacht Pforzheim und Enzkreis.

S&G Stiftung

v.l.n.r. Peter Westermann, Dr. Ernst-Rainer Sexauer, Marianne Difflipp-Eppele, Daniela Vogel, Karin Birthelmer und Achim Quitz

 

 

 


mehr