Das neue C-Klasse Cabriolet: Der Zweitürer ist jetzt noch sportlicher.

Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere von Limousine und T-Modell präsentieren sich mit Coupé und Cabriolet auch die Zweitürer der C-Klasse in neuer Bestform. Mit geschärftem Design, digitalem Cockpit und DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk wurden Sportlichkeit und Fahrspaß gesteigert. Zum Geheimnis des C-Klasse Erfolgs gehört die breitgefächerte Modellpalette, die auch zwei sportliche Zweitürer umfasst: Das Ende 2015 eingeführte Coupé und das seit Sommer 2016 erhältliche Cabriolet sprechen Herz und Verstand gleichermaßen an. Das Design der Fahrzeuge ist einer der Hauptkaufgründe in Europa. Beide Modelle werden im Mercedes-Benz Werk Bremen produziert.

 

Dynamischeres Design und LED High Performance-Scheinwerfer in Serie
Sportlichkeit vereint mit Emotion und Intelligenz, so lässt sich der neue Auftritt der C-Klasse charakterisieren. Optisch liegen die Schwerpunkte auf Fahrzeugfront und -heck sowie dem Design der Scheinwerfer und Rückleuchten.

Das Frontdesign vermittelt auf den ersten Blick Sportlichkeit und Lifestyle. Kräftige Stilelemente wie der neue Stoßfänger und der serienmäßige Diamantgrill verleihen den C-Klasse Zweitürern einen individuellen Charakter. Die jetzt serienmäßigen LED High Performance-Scheinwerfer in neuem Design wirken besonders markant hochwertig. Erstmals sind in dieser Baureihe zudem MULTIBEAM LED Scheinwerfer mit ULTRA RANGE Fernlicht erhältlich. Durch das eigenständige Design mit dynamischen Details und serienmäßiger zweiflutiger Abgasanlage (Benzinmotoren) wirkt die Rückansicht breit und agil. Ein besonderes Highlight bei Tag und Nacht sind die überarbeiteten, stärker akzentuierten Voll-LED-Heckleuchten.

Digitales Cockpit und Lounge-Ambiente
Das sportliche Interieur mit eigenständiger Sitzanlage in Integraloptik zeichnet sich durch eine nochmals gesteigerte Wertanmutung und fließende Formen aus und wird mit der Modellpflege in das digitale Zeitalter überführt.
Die Mittelkonsole prägt ein fließend gestaltetes, elegantes Zierteil – wahlweise mit neuen Materialien: Walnuss braun offenporig oder Eiche anthrazit offenporig. Neu erhältliche Interieurfarben sind magmagrau/schwarz.
Die KEYLESS-GO Start Funktion ist Serie, die Start-Stopp-Taste wurde neu gestaltet und besitzt nun eine Turbinen-Optik. Ebenfalls in neuem Design präsentiert sich der Fahrzeugschlüssel. Kunden haben die Wahl zwischen drei Varianten: Schwarz mit Zierrahmen in Chrom Hochglanz, in Weiß mit Zierrahmen in Chrom oder in Weiß mit Zierrahmen in Mattchrom.
Beim Cabriolet lässt sich das Verdeck per Fahrzeugschlüssel von außen mit den Tasten „Öffnen“/„Schließen“ betätigen.

Die Multimediasysteme: Maßgeschneidertes Informations- und Musikangebot
Serienmäßig kommt die C-Klasse mit dem Multimediasystem Audio 20 mit zwei USB-Anschlüssen, einem SD-Kartenleser, Bluetooth® Anbindung sowie Media Interface. COMAND Online der neuesten Generation ist als Sonderausstattung verfügbar und bietet unter anderem schnelle 3D-Festplatten-Navigation mit topografischer Kartendarstellung, fotorealistischen 3D-Gebäuden und 3D-Kartenrotationen. Auf der Navigationskarte werden umfangreiche Informationen angezeigt: neben dem Verkehrsaufkommen in Echtzeit beispielsweise auch Car-to-X Warnmeldungen, das Wetter, Tankstellen inklusive aktueller Kraftstoffpreise und freie Parkplätze.