Kompakter Einstieg in die Premium-Limousinen-Welt von Mercedes-Benz. Die neue A-Klasse.

Die Kompaktwagen-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter. Das viertürige Stufenheckmodell hat einen Radstand von 2.729 Millimetern und besitzt die Proportionen einer dynamischen und zugleich kompakten Limousine mit kurzen Überhängen vorne und hinten. Bei der Kopffreiheit im Fond setzt sie sich an die Spitze ihres Segments. Darüber hinaus verfügt die Limousine über die bekannten A-Klasse Tugenden. Dazu zählen moderne, effiziente Motoren, das hohe Sicherheitsniveau dank neuester Fahrassistenz-Systeme mit S-Klasse Funktionen und das intuitiv zu bedienende, lernfähige Infotainment-System MBUX – Mercedes-Benz User Experience. Mit einem cw-Wert von 0,22 und einer Stirnfläche von 2,19 m² erreicht die neue A?Klasse Limousine den niedrigsten Luftwiderstand aller Serienfahrzeuge weltweit und verteidigt damit den Weltrekord des CLA Coupés.

Mit ihrem puristischen und flächenbetonten Design ist die A-Klasse Limousine hot und cool zugleich und fügt sich damit nahtlos in die Designsprache der Sinnlichen Klarheit ein. Dazu gehört die klare, flächenbetonte formale Ausprägung mit reduzierten Linien und präzisen Fugen. Die neue A-Klasse Limousine besitzt die Proportionen einer dynamischen und kompakten Limousine mit kurzen Überhängen vorne und hinten.

Das Frontdesign fällt sehr progressiv aus. Zu diesem Eindruck tragen die tiefgezogene, langgestreckte Motorhaube, die flachen Scheinwerfer mit Chromelement und Tagfahrlichtfackel sowie der einlamellige Diamantgrill mit Chrompins (optional) und Zentralstern bei. Die zweiteiligen Heckleuchten unterstreichen das klare und breitenbetonte Heck. Die Rückstrahler wurden in den modular aufgebauten zweiteiligen Heckstoßfänger ausgelagert. Je nach Ausstattung ist dieser Heckstoßfänger mit schwarzem Diffusor oder mit Zierstab und Endrohrblenden in Chrom erhältlich.

Das Interieur der neuen A-Klasse definiert sich in seiner Avantgarde und Moderne völlig neu. Mercedes-Benz geht ganz neue Wege und revolutioniert die Kompaktklasse von innen mit einem neuartigen Raumgefühl. Die einzigartige Raumarchitektur entsteht insbesondere durch die avantgardistisch gestaltete Instrumententafel: Auf eine Hutze über dem Cockpit wurde komplett verzichtet. Dadurch spannt sich der flügelförmige Grundkörper der Instrumententafel ohne jede formale Unterbrechung von einer Vordertür zur anderen. Das Widescreen-Display (optional) steht völlig frei. Ein Highlight sind die Lüftungsdüsen in sportlicher Turbinenoptik.